06 81 / 677 02 info@dav-saarbruecken.de

Am Samstag Morgen trafen wir uns – 10 Kursteilnehmende sowie Stefan und Dima, die den Kurs leiteten – am Sportplatz in Kirn Oberhausen. Von dort ging es zu Fuß in moderaten 15 Minuten zu den Kirner Dolomiten. In einer ersten Theorieeinheit wurden uns die wichtigsten Kenntnisse für das Klettern von Mehrseillängen wie Knoten, Befehle, Standplatzbau, Sichern in Vor- und Nachstieg vermittelt. Mit zwei Mehrseillängen im vierten Grad konnten wir die Theorie dann gleich in die Praxis umsetzen. Danach gab es noch einmal Theorie und eine letzte Tour in der Abendsonne.

Auf dem Zeltplatz „Papiermühle“ stand uns und eine schöne große Wiese zur Verfügung. Da Ben im Vorfeld herausgefunden hatte, dass es eine Grillmöglichkeit gibt, hatten einige von uns Holz mitgebracht. So konnten wir mit diversen Leckereien und einem großen Feuer ein tolles Abendessen genießen. Auch der einsetzende Regen konnte der guten Stimmung nichts anhaben, da alle in der großen Grillhütte Platz fanden. Eigentlich fehlte nur noch eine Gitarre zu diesem perfekten Abend.

Am nächsten Morgen ging es – nach einer mehr oder minder gemütlichen Zeltnacht – wieder früh los, so dass wir erneut um 9.00 Uhr vom Sportplatz in Richtung Felsen starten konnten.

Am zweiten Kurstag gab es eine Wiederholung der Inhalte vom Vortag, und weitere Themen wie „Mobile Sicherung, Standplatzbau mit Reihenschaltung, Sicherung mit Tube“ etc.  wurden besprochen. Danach konnten wir das Erlernte beim Klettern üben und dabei auch den steifen Rücken der vergangenen Nacht lockern. Leider fing es gegen Nachmittag wieder zu regnen an, so dass wir das Klettern abbrechen mussten.

Trotz des wechselhaften Wetters war es ein gelungener Kurs mit super Kursleitern und netten Mitkletter*Innen, was sich auch im Feedback der Teilnehmenden zeigte. Auch war das unterschiedliche Niveau der Kursteilnehmenden kein Problem, denn jeder konnte sein persönliches Kletterwissen erweitern.